Der Neusiedler See -
größter Steppensee Europas
mit mediteranem Klima

Ankommen in Neusiedl am See. Ruhe, klare Luft und Beschaulichkeit. Vom See her weht eine frische Brise, und schon beim ersten Blick auf das Land rund um die geschichtsträchtige Stadt stellt man fest: Das ist ein ganz besonderes Fleckchen Erde. Im Osten die weite Ebene des Seewinkels, im Westen die Gipfel des Leitha-Gebirges, dazwischen der Neusiedler See mit seinem breiten Schilfgürtel. Bereits die Römer wussten die Einmaligkeit der Region zu schätzen und ließen sich hier nieder. Heute ist die Gegend um den Neusiedlersee ein bedeutendes europäisches Naturschutzgebiet, dessen landschaftliche Schönheit unberührt erhalten blieb. Der Schilfgürtel beheimatet über 250 seltene Vogelarten, so auch den majestätischen Storch und den prächtigen Purpurreiher. Ebenso vielfältig präsentiert sich die Flora des größten Steppensees Mitteleuropas. In Neusiedl am See scheint jährlich über 2000 Stunden die Sonne, und die sommerliche Wassertemperatur liegt konstant bei 20 bis 25 Celsius. Einem Klimavergleich mit den mediteranen Ländern Südeuropas hält die Region Neusiedl damit durchaus stand!

 


 

Radwege

Der See

Bezaubernde Sonnenuntergänge

 


 

Beauty-Vital-Residenz

Übersicht

Dolezal Pflegeserie